PageList2

PageList1

Mittwoch, 2. Mai 2018

Youssou N'Dour & Neneh Cherry: "7 Seconds" (1994)

Ich habe das Lied erstmals in irgend einem Kaufhaus beim Shoppen gehört. Es passte, rein musikalisch, zu meiner, wie ich glaube, selbstmitleidig-trotzigen Stimmung, die ich möglicherweise damals gerade hatte. Vom Text verstanden habe ich nämlich nicht viel. "7 Seconds", " I'll be waiting", "And when a child is born into this world, it has no concept ..." sowie "Changer" war so ziemlich das einzige, was textlich direkt bei mir ankam. Das verriet aber nicht, worum es geht. Ich habe es danach auch nicht aufgeklärt; denn mindestens den Textteil in der Sprache "Wolof" (überwiegend in Senegal gesprochen) hätte ich nicht leicht klären können. Ich fand den Teil aber von den Lauten her besonders hübsch.

Heute habe ich mal den kompletten Text, übersetzt auf Englisch gelesen. Ich blieb an den 7 Seconds hängen. Was sollen die mir sagen? Daraufhin habe ich Google nach "7 Sekunden" gefragt. Und siehe da, es gibt im Netz dazu vieles zum Thema "Erster Eindruck", also den, den man von jemandem hat bzw. auf jemanden macht. Innerhalb von Sekundenbruchteilen bis zu 7 Sekunden bildet man sich eine grundlegende Meinung von einem Gegenüber, dem man erstmals begegnet und prägt sich eine entschiedene Haltung zu ihm ein. Dazu habe ich auch Texte gelesen, in denen steht, dass der erste Eindruck immer richtig sei. Aber das hat vermutlich jemand geschrieben, der später nicht mehr hinguckt oder nicht bemerkt, wie er bei Signalen, die dem ersten Eindruck widersprechen, versucht, diese so zu erklären, dass er bei seiner ersten Einschätzung bleiben kann.



Ute Ziemes, privat.utez.de,

0 Kommentare:

Kommentar posten