PageList2

PageList1

Dienstag, 31. Juli 2012

Kate Bush: "The Man With The Child In His Eyes" (1978)

Als erstes hatte ich mir von Kate Bush die Single: A: "The Man With The Child In His Eyes" (Video), B: "Moving" (Hörprobe) gekauft. Diese Lieder habe ich unentwegt versucht so tontreffend wie möglich mitzusingen. Eine Schwester meint, das wäre mir auch gelungen. Ich selbst erinnere mich an enorme Anstrengung und meine Grenzen bezüglich Tonklarheit bei den allerhöchsten Tönen. "Moving" war diesbezüglich eine starke Herausforderung.

Nachdem ich mir dann auch LPs von ihr gekauft hatte, sang ich noch sehr gerne "Babooshka" (Video) mit und hörte besonders gerne "Army Dreamers" (Video). Das Video dazu gefällt sicher nicht nur mir.

Ich schau mir außerdem extrem gern den Tanz im Video zu "Running Up That Hill" (1985, Video) an. Am liebsten mag ich die Stelle, wo er sie quasi wegwirft und sie aber aus der Bewegung heraus gleich wieder direkt an ihm dran ist. Und in späteren Jahren ist mir noch "King Of The Mountain" (2005, Video)  besonders positiv aufgefallen.

Insgesamt habe ich höchsten Respekt vor Kate Bush. Nicht nur, dass mir viel von ihrer Musik gefällt, ihr Ausdruckstanz mir imponiert und mich manche Videos von ihr stark beeeindrucken, ich bewundere außerdem ihre Geradlinigkeit, also, dass sie durchgehend stets ihr Ding macht. Dass sie 12 Jahre lang Familienpause gemacht hat und dann ihr eigenes Label gründete, rundet das Bild der starken Frau, das ich von ihr habe, ab.


Ute Ziemes, privat.utez.de,

0 Kommentare:

Kommentar posten