PageList2

PageList1

Samstag, 12. Januar 2013

Graham Bonney: "Wähle 3-3-3" (1969)

Ende der 1960er war die beginnende massenhafte Verbreitung von Festnetztelefonen ein technischer Hit der damaligen Zeit. Graham Bonney's Lied "Wähle 333" griff die neuen Möglichkeiten für junge Leute auf. Es war ein Ohrwurm, den ich nie vergessen habe.

Auszug aus dem Text:
Wähle 3-3-3 auf dem Telefon
Wähle 3-3-3 und du hast mich schon
Wähle 3-3-3 und dann glaube mir
Ich bin 1-2-3 schon bei dir.
[...]
dein Liebling hat einen Fernsprechapparat.
[...]
Lauf zum Fernsprechapparat
[...]
Das Lied ist ein Zeitdokument zum Beginn eines neuen Zeitalters, in dem der Mensch immer weniger Geduld kennt und sich selbst immer weniger alleine erfährt und in dem die globale Wirtschaft immer mehr per Knopfdruck funktioniert.

In meiner Familie gab es übrigens erst in der zweiten Hälfte der 1970er Jahre das erste Telefon und ein Handy sah man nur in der Hand von Captain Kirk, als technisches Highlight  der Serie "Enterprise".

Und wo ich schon mal im Weltraum bin: Heute werden Mobiles immer mehr zu einer Art Borg-Technologie. Viele haben nur noch eine freie Hand und ihr Blick ist gebunden. Google entwickelt derzeit zudem eine Brille, die dem Nutzer die Umwelt mit allen dazu gesammelten Daten anzeigt. - Widerstand kam bislang gar nicht vor und wird wohl in Zukunft außerdem zwecklos sein. Jeder wird assimiliert.

Ute Ziemes, privat.utez.de,

0 Kommentare:

Kommentar posten