Montag, 24. Dezember 2018

LP: "Lost On You" (2015)

Ich habe das Lied erst kürzlich erstmals gehört, weil YouTube mir ein Lied von ihr vorschlug. Danke YouTube! Dafür ist so ein Klassifizierungsprogramm, wie Google es einsetzt, wirklich hilfreich. Ich krieg selten etwas angeboten, mit dem ich absolut nichts anfangen kann.

LP sind die Initialen und der Künstlername von Laura Pergolizzi, einer Amerikanerin italienischer Abstammung. Sie hat in ihrem Leben offenbar viel mit Stimme und sonstigen musikalischen Geräuschen experimentiert und bringt immer mal wieder ganz lässig einige schöne Ergebnisse daraus in Liedern unter. In "Lost On You" z.B. kuzes Pfeifen, ein Uah-Uah sowie eine extrem hohe Gesangspassage (nur im Video von der Live-Session). Ihre Mutter war eine ehemalige Opernsängerin, da hat LP als Kind sicher viel Aufwärm- und Gesangsübungen von ihr mitbekommen und sich inspirieren lassen.

Das Lied "Lost On You" ist ein sehr gefühlvolles und rythmisches Lied. Im Erscheinungsjahr hatte es noch keinen großen Erfolg. Es war im November 2015 erschienen. Mit Beginn der Sommersaison 2016 ist es dann aber in Griechenland auf Platz 1 der Charts gestiegen. Griechenland-Urlauber sollen es am Strand gehört haben, wodurch dort die Bekanntheit und Nachfrage schnell stieg. Auch soll es sich von da aus verbreitet haben. Ende Juni stand das Lied auch in Frankreich auf Platz 1 und in Italien unter den ersten 5. In Polen kam es dann noch auf Platz 1 und in Österreich und der Schweiz unter die ersten 5. Die Höchstplatzierung in Deutschland war Platz 42. In UK und US hat es keine Platzierung erreicht.

Vorgeschlagen hatte YouTube mir übrigens "Muddy Waters" von ihr, aufgenommen in der gleichen Live-Session. Das Lied ist auf andere Weise wunderschön. Meistens höre ich beide hintereinander. Außerdem gefällt mir "Other People".

Ute Ziemes, privat.utez.de,

0 Kommentare:

Kommentar posten